Aprikosenkuchen

Teig : 250 g Mehl, 3 g (1 gestrichener Tl) Backpulver, 75 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin Zucker, 75 g Butter, 1 ganzes Ei, 3 Eidotter. Zum Teig Bestreichen: etwas Butter und Gries. Obst: 1,5 kg geschälte, entkernte Aprikosen. Guss: 3 El Mehl, ½ l Milch, 3 Eidotter, 200 g Sauerrahm, 250 g Zucker, 6 Eiweiß.

FÜR DEN TEIG :

die Zutaten zu einem glatten Mürbteig verarbeiten, auswalken, ins eingefettete Backblech (Backpapier) legen und die Ränder etwas hochdrücken. Den Teig mit warmer Butter bestreichen und mit ganz wenig Gries bestreuen. Dann legt man das Obst darauf und verteilt den Guss darüber. Die Backröhre auf 200° C vorheizen und den Kuchen mit Heißluft, bei 170° C, 60 bis 80 Minuten lang backen.


FÜR DEN GUSS :

3 El Mehl mit ¼ l kalter Milch glatt rühren und ¼ l heißer Milch langsam einrühren. Dann unter ständigem Rühren zu einer dicken Krem kochen. Unbedingt auskühlen lassen. Dann 3 Eidotter der Reihe nach einrühren, den Zucker zugeben und den Sauerrahm ergänzen. Zuletzt den steif geschlagenen Eischnee locker unterheben.

Zurück

© Copyright 2012-2019 HOG Temeschburg-Temeswar, Rosy Ziegler

letzte Aktualisierung: 13. November 2019

Impressum & Datenschutz

  • Facebook Basic Square

Folgen Sie uns

Musik an/aus